8 beliebte Copy Trading Plattformen

Ich bin Oleksandr Sokhanych und habe seit 1997 viele IT-Unternehmen gegründet. Thinkmobiles.com hat +200k monatliche Leser mit der Mission, reale IT- und Software-Erfahrungen weltweit zu vermitteln.

Offenlegung: Wir können eine Vergütung erhalten, wenn Sie auf Links klicken. Weder unsere Autoren noch unsere Redakteure werden für die Veröffentlichung von Inhalten bezahlt und sind voll und ganz den redaktionellen Standards verpflichtet.
Erstellt: Juli 10, 2020
Aktualisiert: September 15, 2021
VORSICHT: Dieser Artikel dient nur zu Informationszwecken und sollte nicht als Anlageberatung verstanden werden. Wir warnen auch davor, dass der automatische Handel ein hohes Risiko birgt. Zusätzlich zu den technischen Aspekten kann auch der menschliche Faktor auf der Seite des Traders eine Rolle spielen.

Social Trading ist eine Verschmelzung von sozialen Netzwerken und dem Online-Handel an den Finanzmärkten. Es läuft darauf hinaus, die Geschäfte erfahrener Händler zu kopieren (zu spiegeln). Es überrascht nicht, dass es bei Anfängern schnell an Beliebtheit gewonnen hat, da es keine ausgefeilte Entscheidungsfindung erfordert. Dennoch sollten Sie die Risiken im Auge behalten. Soziale Handelsplattformen sind das Tor zu diesem Ansatz.

Die größte Herausforderung besteht in der Auswahl eines geeigneten Signalanbieters, dem man folgen sollte. Durch die Auswahl der richtigen Handelsplattform und des richtigen Signalanbieters sowie durch ein angemessenes Risikomanagement kann man seine Gewinne steigern oder zumindest den Verlust von Einlagen verhindern. Finanzielle Begriffe, Begriffe und Besonderheiten finden Sie im Abschnitt FAQ am Ende.

3 Handelskonzepte und Unterschiede

Mirror-Trading, Social-Trading und Copy-Trading werden oft verwirrenderweise für ein und dasselbe gehalten. Lassen Sie uns auf die tatsächlichen Unterschiede eingehen.

Beim Mirror Trading wird eine algorithmische Handelsstrategie (Roboter) angewendet. Die Transaktionen finden auf den Handelsservern statt, nicht auf der Seite des Nutzers (Anlegers). Ein Nutzer bewertet die automatischen Strategien, wählt eine aus und überwacht sie in seinem Konto.

Copy Trading ist ähnlich, nur dass die Nutzer echten Händlern folgen, die ihre Signale über eine Handelsplattform weitergeben, auf der alle Transaktionen protokolliert werden. Der Anleger sieht sich diese an und entscheidet sich, die jeweilige Aktion zu wiederholen. Ein Händler, der Signale sendet, wird als Signalanbieter bezeichnet, obwohl er auch einen automatischen Handelsbot verwenden kann. Die Transaktionen finden auf dem Gerät des Händlers statt.

Social Trading ist ein gängiger Oberbegriff für Copy- und Mirror-Trading-Strategien. Wir können es als einen Gedankenaustausch über Märkte und Trends betrachten. Händler teilen ihre Erkenntnisse und Operationen, kommentieren die Handlungen anderer usw. Er findet hauptsächlich in sozialen Netzwerken, Instant Messenger und auf Nischen-Websites wie TradingView statt.

Die besten Plattformen für Social Trading

Wir haben 8 verschiedene Social-Trading-Plattformen hinsichtlich des Handelskonzepts (Spiegeln, Kopieren), der Regulierung (UK, USA, Zypern usw.), der Mindesteinzahlungsanforderungen ($1, $200, $500) und der Signalanbieter (Dutzende bis Tausende) ausgewählt.

#1 eToro
Warnung. 67% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim CFD-Handel mit eToro. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Außerdem ist dieser Inhalt nicht für US-Nutzer bestimmt. eToro USA LLC bietet keine CFDs an, sondern nur echte Krypto-Assets.

Die eToro Group Limited wurde 2007 in Zypern gegründet (mit Büros in England und Israel). Es positioniert sich als webbasierte Handelsplattform und ist in erster Linie ein CFD- und Forex-Broker und seit 2016 eine der Social-Trading-Plattformen schlechthin. Die Funktion Copy Portfolios nutzt die Technologie des maschinellen Lernens, um die Leistung zu optimieren.